»Emil- Sräga Haus, Singen«
Thema: Gesundheit, Wohnen

  • Verfahrensart: Wettbewerb
  • Bauherr: Baugenossenschaft Hegau eG
  • Nutzung: Pflegeheim für Senioren
  • Fertigstellung: 1. BA 1996 / 2. BA 2001
  • Standort: 78224 Singen
  • BGF: 3.954 m2
  • BRI: 12.037 m3
  • Fotografie: Gerhard Bosch

Detailsschließen
»Emil- Sräga Haus, Singen«
Thema: Gesundheit, Wohnen

Das neue Pflegeheim nach dem Hausgemeinschaftskonzept besteht aus drei Gebäuden.
Zwei „konventionelle Wohnhäuser“ werden durch einen Pavillon ergänzt, der die gemeinschaftlichen Räume aufnimmt. Ein Platz als lebendiger Mittelpunkt schafft die Verbindung zur benachbarten Seniorenwohnanlage. Von hier aus werden die Gebäude erschlossen. Eigene „Adressen“ und Hauseingänge bieten Identifikationsmöglichkeiten für die Bewohner.

Die beiden „Wohnhäuser“ beherbergen je Etage eine Seniorenfamilie. Die leichte Verdrehung der Baukörper lässt im Inneren fließende Räume entstehen. Die Eingangsdiele verbindet sich mit dem zentralen Aufenthaltsbereich und dem abschließenden Rückzugsbereich mit Blick in den Garten. Die durchgesteckte Wohnküche bietet Ausblick nach Osten und Westen und lässt den Tagesverlauf erlebbar werden.

Durch die mittige Anordnung der Wohnküche wird der Herd Zentrum jeder Familie und die Appartements werden so in zwei Gruppen gegliedert und damit ein kleinmaßstäbliches Milieu geschaffen.
Die klare Grundrissstruktur bietet eindeutige Orientierungsmöglichkeiten und gleichzeitig eine anregende, überschaubare und gefährdungsarme räumliche Situation.
Dadurch entsteht das Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Vertrautheit, sprich: „Normalität“ für die Bewohner.


Überblickschließen

Emil- Sräga Haus, Singen

Emil- Sräga Haus, Singen

Im Rahmen der Sanierung erhält die Halle eine neue geschlossene Hülle, sowie eine kontrollierte Beheiz- und Belüftbarkeit.
Um den Betrieb in Halle 2 aufrecht zu erhalten, wurde unter laufendem Betrieb gearbeitet und dafür entsprechende Interimsmassnahmen rechtlich und betrieblich geplant und umgesetzt.


Gesundheit, Wohnen
»Emil- Sräga Haus, Singen«


  • Verfahrensart: Wettbewerb
  • Bauherr: Baugenossenschaft Hegau eG
  • Nutzung: Pflegeheim für Senioren
  • Fertigstellung: 1. BA 1996 / 2. BA 2001
  • Standort: 78224 Singen
  • BGF: 3.954 m2
  • BRI: 12.037 m3
  • Fotografie: Gerhard Bosch

schließenZurück zum Portfolio
Gesundheit, Wohnen
»Emil- Sräga Haus, Singen«

Das neue Pflegeheim nach dem Hausgemeinschaftskonzept besteht aus drei Gebäuden.
Zwei „konventionelle Wohnhäuser“ werden durch einen Pavillon ergänzt, der die gemeinschaftlichen Räume aufnimmt. Ein Platz als lebendiger Mittelpunkt schafft die Verbindung zur benachbarten Seniorenwohnanlage. Von hier aus werden die Gebäude erschlossen. Eigene „Adressen“ und Hauseingänge bieten Identifikationsmöglichkeiten für die Bewohner.

Die beiden „Wohnhäuser“ beherbergen je Etage eine Seniorenfamilie. Die leichte Verdrehung der Baukörper lässt im Inneren fließende Räume entstehen. Die Eingangsdiele verbindet sich mit dem zentralen Aufenthaltsbereich und dem abschließenden Rückzugsbereich mit Blick in den Garten. Die durchgesteckte Wohnküche bietet Ausblick nach Osten und Westen und lässt den Tagesverlauf erlebbar werden.

Durch die mittige Anordnung der Wohnküche wird der Herd Zentrum jeder Familie und die Appartements werden so in zwei Gruppen gegliedert und damit ein kleinmaßstäbliches Milieu geschaffen.
Die klare Grundrissstruktur bietet eindeutige Orientierungsmöglichkeiten und gleichzeitig eine anregende, überschaubare und gefährdungsarme räumliche Situation.
Dadurch entsteht das Gefühl der Sicherheit, Geborgenheit und Vertrautheit, sprich: „Normalität“ für die Bewohner.


schließenZurück zum Portfolio

Zum Archiv